top of page
LOL07690_edited_edited.jpg
ORIGINAL.
GÜNSTIG. SICHER.

IMPORT 

Import von Arzneimitteln und Medizinprodukten

Parallel- und Reimporte von EU-Arzneimitteln, Betäubungsmitteln und EU-Medizinprodukten sind ein wesentlicher Baustein, um Versorgungslücken in unserem Gesundheitssystem zu schließen. Import-Arzneimittel sind immer Originalpräparate. Sie unterliegen somit der genauen Überwachung durch die staatlichen Zulassungs- und Aufsichtsbehörden. Arzneimittel kosten in Deutschland im Schnitt wesentlich mehr als in vielen anderen EU-Ländern. Damit können Preisvorteile einhergehen, die einerseits unserer Gesundheitssystem entlasten, aber gegebenenfalls auch direkt die privaten Ausgaben des Patienten reduzieren.

 

Import-Arzneimittel ermöglichten so im Jahr 2017 allein in Deutschland direkte Einsparungen von 264 Mio. Euro*, Tendenz steigend: 2020 betrugen die Einsparungen rund 300 Mio. Euro, 2021 bereits 340 Mio. Euro und 2022 über 400 Mio. Euro.

 

Bei Arzneimitteln mit Patentschutz sind Parallel- und Reimporte der einzige Weg, das jeweilige Präparat zu günstigeren Konditionen zu beschaffen. Nur so entsteht ein Wettbewerb, der dazu führt, dass Hersteller mit Krankenkassen Rabattverträge abschließen. Dadurch sparte die Solidargemeinschaft – also Krankenkassen und Patienten gleichermaßen – 2019 indirekt rund 2,6 Mrd. Euro. ** Die indirekten Einsparungen betrugen nach neueren Berechnungen 2020 sogar rund 4,5 Mrd. Euro. ***

* Quelle: PROGNOS Studie „Finanzielle Auswirkungen des Imports von Arzneimitteln auf das Gesundheitswesen“, November 2018 und Fortschreibung auf Basis der Marktdaten von 2022.

 

** Quelle: inno AG Studie „Sekundäranalyse zu indirekten Einspareffekten und -potentialen von Arzneimittel-Parallelimporten“, April 2019

 

*** Quelle: Prof. Dr. Peter Heydebreck, „Gutachten zu indirekten Einspareffekten und -potentialen durch den Parallelimport von Arzneimitteln“, Juni 2021

LOL07846 Kopie.jpg
IDENTISCH. KONFORM. VERIFIZIERT.

EU-Arzneimittel

EU-Arzneimittel kommen aus dem EU-Ausland. Sie unterliegen allerdings allen Vorschriften des deutschen Arzneimittelgesetzes. Es sind Originalpräparate des jeweiligen Herstellers und daher in Wirkung und Anwendung absolut identisch. Für den Vertrieb von EU-Arzneimitteln aus Parallelimport ist die Zulassung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erforderlich. Bei zentral zugelassenen Arzneimitteln spricht man von Parallelvertrieb. Hier benötigt das Unternehmen den Nachweis für ein abgeschlossenes Notifizierungsverfahren bei der europäischen Zulassungsstelle (EMA). Durch diese Zulassungs- und Notifizierungsverfahren wird die Konformität des Arzneimittels mit allen rechtlichen Anforderungen nachgewiesen und gewährleistet. Um Fälschungen auszuschließen sind alle von uns vertriebenen Arzneimittel im European Medicines Verification System (EMVS) mit einer individuellen Seriennummer eingebunden. Dadurch können wir direkt beim Wareneingang überprüfen, dass die angelieferte Ware Originalherstellerware ist. Durch dieses Serialisierungs- und Verifizierungsverfahren erfüllen wir somit die Fälschungsrichtlinie für Arzneimittel (FMD = Falsified Medicines Directive).

EU-Medizinprodukte

Import-Medizinprodukte sind in einem anderen EU-Mitgliedsstaat nach einheitlichen gesetzlichen Anforderungen und Qualitätsstandards zugelassene Originalprodukte des Herstellers, gegebenenfalls nur in einer anderen Landesaufmachung.

 

Als gesetzlich kontrollierter pharmazeutischer Großhandel führen wie sie nach Deutschland ein. Wir sind als Parallelimporteur bei den nationalen Behörden gemeldet. In Deutschland werden die Produkte gemäß aller rechtlichen Vorschriften gekennzeichnet und umverpackt. Sie erhalten unsere eigene Pharmazentralnummer (PZN) und deutschsprachige Etiketten.


Die Sicherheit von EU-Medizinprodukten ist somit zu jedem Zeitpunkt garantiert.

SW-9936.jpg
PRODUKTION. 
IMPORT. HANDEL.

Parallelimporte und Reimporte sind nicht das gleiche. Beim Parallelimport fertigt der Hersteller die Produkte an einem ausländischen Produktionsstandort. Der Parallelimporteur kauft die Produkte im europäischen Ausland und führt sie nach Deutschland ein. Beim Reimport erfolgt die Produktion an einem deutschen Standort. Von dort werden die Produkte ins europäische Ausland exportiert und vom Importeur wieder nach Deutschland reimportiert.

Re- und Parallelimport

LOL07838 Kopie.jpg
VERSORGEN.
INFORMIEREN. 
SPAREN.

Originale zum attraktiven Preis

Warum sollte man überhaupt Ware aus dem EU-Ausland einführen, die man auch im Inland beschaffen könnte? Hintergrund sind neben der Verbesserung der Versorgungslage auch Preisvorteile. Innerhalb des einheitlichen europäischen Wirtschaftsraumes gibt es bei vielen Produkten erhebliche Preisunterschiede – so auch bei Arzneimitteln und Medizinprodukten. Diese Preisdifferenzen ergeben sich durch die unterschiedlichen nationalen Gesundheits- und Besteuerungssysteme. Insbesondere patentgeschützte Arzneimittel sind in vielen EU-Ländern wesentlich günstiger als in Deutschland. Der Gesetzgeber ist im Sinne einer Minimalbelastung des Steuerzahlers daran interessiert, eine optimale Gesundheitsversorgung bei möglichst geringen Kosten sicherzustellen. In Deutschland müssen Apotheker ihre Patienten über gleichwertige, preisgünstigere Alternativen informieren: Dies ist sogar gesetzlich in § 129 des Sozialgesetzbuches V geregelt. Hierbei spielen Arzneimittel und Medizinprodukte aus Parallelimport eine tragende Rolle. Dadurch wird auch dem Grundsatz des freien Warenverkehrs in Europa Sorge getragen.

  • You have an impressive martial arts career behind you and you are still active in professional sport at over 40 years of age. How did you manage that?
    First of all, I'm passionate about my sport. I am a fighter at heart. This passion makes me perform at my best. I had and still have the clear goal of continuing to develop and improve. In the end, success is the result of hard work, the right mindset and the right concept for keeping the body healthy. As a trained mental coach, I have realised that a match is always won in the mind first.
  • How did the cooperation with B2B come about?
    My friends Moritz Klatten and Nico Airone are professional biohackers. They organised a retreat on Sylt, which I attended because the methods for maintaining health, energy and fitness are very important for my performance. At the retreat I got to know the B2B Medical Managing Director Frank Widmann. Due to our interest in bio-hacking and health, we immediately had a good connection with each other and it was also a good fit on a personal level - that was the start of our collaboration.
  • And who is the person behind the successful top athlete?
    As a top athlete, I have to stay focussed. I can't go to every party. Nevertheless, good friendships and especially my family are very important to me. They ground me and give me stability. Apart from that, I'm a sociable, open and empathetic person. I grew up on a farm, so I’m used to hard work. Diva airs and graces are alien to me. I am a team player. I wouldn't have got this far without a strong team to support me. I am very grateful for that.
  • What does health mean to you?
    Everything, actually. By training as a physiotherapist, I chose a health profession and realised how fundamentally important it is to strengthen your health in order to feel good and happy. If health wasn't my top priority, I wouldn't be able to box at the top level. This sport demands everything of you, you need to be highly focussed, strategic, absolutely fit and responsive. All this is only possible with a healthy mind and a healthy body.
  • CellCept
    Patient guide
  • ENVARSUS
    Brochure Patient card
  • Bonviva
    Patient reminder card
  • Why do import medicinal products look different from the original?
    This is because the packaging from abroad does not contain German texts. However, labelling in German is required by law. For this reason, as a parallel importer we produce packaging in German including German instructions for use, in accordance with German labelling obligations, to ensure correct medicinal product information for the patient. Visually, the packaging may differ slightly from the original packaging.
  • What are the advantages of medicinal products and medical devices from parallel import?
    You get original products at lower prices. Due to different health systems and taxation, the products can often be purchased abroad under better conditions. This relieves the health system as a whole. Trading partners, pharmacies and patients can all benefit from the price advantages. Procurement abroad can also close supply gaps in the domestic market.
  • How safe is a medical device from parallel import?
    As original products with the legally required CE marking, EU medical devices are subject to the manufacturer's strict quality controls and those of B2B Medical. In terms of their application and therapeutic effect, they are 100% identical to the original product. The quality of medical devices from parallel import is guaranteed at all times.
  • What are parallel imports?
    These are medicinal products or medical devices produced by an original manufacturer in another EU country. Often, the manufacturer no longer produces the product in Germany. Both the manufacturer and the importer introduce the product into Germany to sell it there, thus operating in parallel. Parallel imported products are always original products from the respective original manufacturer and have an identical therapeutic effect.
  • What are import medicinal products?
    Import medicinal products come from other EU countries. In terms of active ingredients, dosage form and type of application, they 100% match the original product as sold by the original manufacturer with its pharmaceutical central number in Germany. Moreover, they meet all the requirements of the German Medicinal Products Act.
  • What is the difference between parallel import and re-import?
    In parallel import, the manufacturer produces the products at a foreign production site. The parallel importer buys the products in other European countries and imports them to Germany. In re-import, the production takes place at a German site. From there, the products are exported to other European countries and re-imported to Germany by the importer.
  • What is the difference between import medicinal products and originals?
    Import medicinal products are always original products from the respective manufacturer. All pharmaceutically active ingredients are identical. Parallel imported medicinal products may be different purely in visual terms. As a parallel importer, we produce packaging in German adapted to German labelling obligations, to ensure correct medicinal product information for the patient.
bottom of page
Cookie-Einstellungen öffnen Change cookie settings